Bedienteil Frontend mit uniTFT-Display

Display uniTFT von Electronic Assembly

Das uniTFT-Display von Electronic Assembly
Das uniTFT-Display von Electronic Assembly

Das neue EA uniTFT hält diverse Schnittstellen zur Aussenwelt bereit. Zum Flashen und Debuggen oder auch für den normalen Betrieb ist ein USB-Interface vorhanden. Aber auch eine SPI, RS-232 und I²C-Bus Schnittstelle befinden sich onBoard. Sollen externe Geräte oder Aktoren bedient werden, kann das über 3 weitere, als Master deklarierte Schnittstellen SPI, RS-232 und I²C-Bus erfolgen.
4 Analogeingänge und ein PWM-Ausgang ermöglichen das Verarbeiten von analogen Signalen. 16 digitale I/O‘s (auf bis zu 128 erweiterbar) übernehmen vielfältige Steuerungsaufgaben. Ein Videoeingang verarbeitet Bilder, welche direkt auf dem Display angezeigt oder auf der integrierten micro SD-Karte (bis zu 32 GB) abgespeichert werden können.

https://www.lcd-module.de/produkte/unitft.html

Software für Ihre Steuerungsprojekte

Mit dem Display können eine Vielzahl an Steuerungsaufgaben realisiert werden. Es ist eine interessante Alternative zu GUIs auf z.B. Android- oder Windwos-CE-Basis und bringt bereits viele Ressourcen, wie Audio-, RTC- und SD-Kartenintegration mit. Das Display wird bei IND für Ihr Projekt in der uniTFT-Sprache programmiert.

(4-172)